Mannschaften

Fußball hat im TSV Föhrste eine lange Tradition. Seit nunmehr sieben Jahrzehnten – die Fußballabteilung wurde im Jahr 1948 ins Leben gerufen – zählt der Fußballsport zu den Säulen des Sporttreibens im TSV. 

Derzeit sind zwei Herrenmannschaften für den Punktspielbetrieb gemeldet. Die erste Herrenmannschaft spielt - nachdem die Saison 2019/20 Corona-bedingt abgebrochen werden musste - als Vize-Meister der 1. Kreisklasse in der kommmenden Spielzeit wieder in der Kreisliga Hildesheim, die zweite Herrenmannschaft kämpft in der 3. Kreisklasse Hildesheim um Punkte. Im Jugendbereich bildet der TSV Föhrste gemeinsam mit dem TSV Warzen und dem TSV Gerzen die JSG Warberg. Zudem gibt es noch eine Hobbyfußballgruppe, welche immer donnerstags trainiert. Diese setzt sich aus ehemaligen Alte Herren und Ü 40 Spielern sowie weiteren Interessierten zusammen.

Neuigkeiten aus der Fußballabteilung

28.06.2020: Welcome back!

Spielausschuss entscheidet: TSV kehrt nach einem Jahr Abwesenheit zurück in die Kreisliga

Die Freude im Föhrster Lager ist riesig: Nach nur einem Jahr Abwesenheit kehrt der TSV Föhrste in die Kreisliga Hildesheim zurück. Das teilte der Spielausschuss des NFV-Kreises Hildesheim vor wenigen Minuten mit.

"Aufgrund der Tatsache, dass in der 1. Kreisklasse Staffel A die SG Bettmar/Dinklar und der FSV Algermissen mit einem Punktequotienten von 2,39 gleichauf sind, hat sich der Vorstand des Kreisverbandes in Absprache mit dem Spielausschuss dazu entschieden, aus den 1. Kreisklassen nicht nur die jeweiligen Meister Bettmar und den TSV Deinsen, sondern auch die Zweitplazierten, den FSV Algermissen und den TSV Föhrste, als Aufsteiger in die Kreisliga Hildesheim zuzulassen", sagt Spielausschussvorsitzende Isabell Hartmann.

Als Grundlage dieser Entscheidung dient die Entscheidung des gestrigen außerordentlichen Verbandstages des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV). Dabei stimmten 265 der 291 abgegebenen Stimmen (91,1 Prozent) einem Saisonabbruch nach Quotientenregelung mit Auf- (Regelaufsteiger und Relegationsplatz), aber ohne Abstieg, zu. Im Kreis Hildesheim entschied sich der Spielausschuss dann für oben geschildertes Szenario.

"Die Freude ist riesig - wir haben eine tolle Saison gespielt und wurden nun belohnt. Dass mit Algermissen, das sogar denselben Quotienten wie der Meister der A-Staffel aufweist, und uns nun auch die Vize-Meister aufsteigen, ist eine Entscheidung für die Vereine, die wir zu schätzen wissen", sagt das Föhrster Trainerduo David Paasche und Marian Liersch.

Weitere Informationen - darunter die Vorstellung von insgesamt acht Neuzugängen - folgt in den kommenden Tagen und Wochen.

An dieser Stelle herzliche Glückwünsche an alle Mitaufsteiger. Wir freuen uns auf die Kreisliga - und besonders auf die Lokal-Derbys.

Text: D. Paasche, Foto: TSV Föhrste.

 

Erfahren Sie hier weitere Neuigkeiten aus der Fussballabteilung

Training

Trainiert wird in der Regel zweimal wöchentlich auf dem Föhrster Sportplatz – dienstags und freitags von 18:30 bis 20:30 Uhr (Änderungen behalten sich die Trainer spontan vor). Im Winter trainieren die Herrenfußballer in der Föhrster Sporthalle – in der Regel montags von 19:30 Uhr bis 21 Uhr und freitags von 18:30 bis 20 Uhr.

Der Trainingsbetrieb wird dabei von den gleichberechtigt agierenden B-Lizenz-Trainern David Paasche und Marian Liersch geleitet, die das Amt seit nunmehr fünf Jahren bekleiden. Die Spielertrainer orientieren sich dabei an Prinzipien und Methoden des Leistungsfußballs, legen den Fokus aber primär auf ein funktionierendes Miteinander und Freude an Sport und Bewegung. Ausdruck des Miteinanders ist auch die gemeinsame Gestaltung des Trainings für Erst- und Zweitherrenspieler, für die Dennis Mujanovic derzeit die sportliche Verantwortung an den Punktspieltagen trägt. 

Abseits des grünen Rasens

Auch abseits des grünen Rasens ist die Fußballabteilung des TSV Föhrste mit jeder Menge Leben gefüllt. Neben den inzwischen fast schon traditionellen Mannschaftsfahrten am Ende der Saison – unter anderem auf die Insel Mallorca – wird die Gemeinschaft vor, nach und zwischen den Spieltagen großgeschrieben.

So stehen einmal jährlich ein traditionelles Fußballspiel gegen die „Föhrster Altsenioren“ samt Saunagang und Querschneiden, der gemeinsame Besuch von Bundesligaspielen sowie etliche geplante oder ungeplante Mannschaftsabende auf dem Programm. Dieses Miteinander, das von der Mannschaft über Trainer, Betreuer, Zuschauer oder Freunde des Vereins eine Vielzahl an Menschen anspricht, hebt die Fußballabteilung des TSV von vielen Vergleichsangeboten ab und stiftet ihr ihre Identität.