Zum Hauptinhalt springen

 

 

 

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Sonntag, dem 04. Oktober 2020, um 11.00 Uhr, im Sportheim der Felix-Speer-Sportanlage in Föhrste

Alle Vereinsmitglieder sind herzlich hierzu eingeladen. Die vorläufige Tagesordnung, sowie die zur Abstimmung stehenden Satzungsänderungen finden Sie in folgenden Dokumenten.

02.08.2020: Trainingsauftakt in Föhrste: Zehn "Neue" und ein klares Ziel

Während andernorts der Ball schon lange wieder rollt und bereits die ersten Testspiele absolviert worden sind, ist der TSV Föhrste erst heute in die Saisonvorbereitung gestartet. Nach dem obligatorischen Fototermin am Vormittag stand gegen 12 Uhr die erste Einheit auf dem Prorgramm.

Mit dabei: Acht der insgesamt zehn Neuzugänge. So wechseln Torhüter Luca de Kort (19) und Außenspieler Denny Meyer (21) von der SV Alfeld nach Föhrste. Die ebenfalls in Alfeld ausgebildeten Markus Voshage (24, Stürmer, TSV Adenstedt), Bjan Pattke (20, Torhüter, TSV Adenstedt), Marius Schütz (24, Stürmer, SV Friesen Langenholzen) und Marvin Gawel (20, Außenspieler, SV Freden) geben dem Trainerduo Marian Liersch und David Paasche zudem mehr Optionen auf allen Positionen.

Mit Lukas Kruskop (19, Außenspieler, SV Freden), Rückkehrer Nikolas Opitz (28, Stürmer, TSV Kaierde), Frederick Hauschild (29, Außenspieler, Delligser SC) und Christian Linne (31, Abwehrspieler, VfB Bodenburg) befeuern vier weitere Akteure fortan den Konkurrenzkampf.

"Wir sind total froh, dass wir so viele Spieler dazubekommen haben, die einerseits die Qualität heben und andererseits den Altersschnitt senken", so Paasche und Liersch. Nun sei es wichtig, konzentriert zu arbeiten, um die Klasse im zweiten Anlauf zu halten. "Wir trainieren nur dreimal wöchentlich, dafür aber intensiv", sagt das Duo.

Getestet wird mit der ersten Herren gegen den VfL Sehlem (Freitag, 21. August, Uhrzeit noch offen), beim TuSpo Grünenplan (Sonntag, 23. August, 15 Uhr) und bei der SV Alfeld (Sonntag, 30. Aufust, 15 Uhr).

Die zweite Herren spielt bei der SG Adenstedt (Samstag, 22. August, 14 Uhr) und dem WTW Wallensen II (Sonntag, 23. August, 12.30 Uhr).

Text: D. Paasche, Fotos: D. Paasche und M. Binnewies.

05.07.2020: Corona-Verordnung: TSV startet in "neuer Realität" wieder voll durch

Aufatmen bei den Sportfreunden in Niedersachsen: Wie die Landesregierung am Freitag mitteilte, ist Sport ab Montag fast wieder ohne Einschränkungen möglich. Abstandhalten und klare Hygienevorschriften sind zwar weiterhin die Maßgabe - die Verordnung erlaubt nun aber auch wieder die Ausübung von Kontaktsportarten in festen Kleingruppen.

"Wir freuen uns total, dass endlich wieder Normalität einkehrt - wenn auch eine neue Art von Normalität", sagt Hannelore Böhmer, Vorstandsmitglied, Übungsleiterin und Mitbetreiberin des Vereinsheims. Demnach wollen ab Montag, 06. Juli, wieder alle Föhrster Sportgruppen durchstarten. "Wir werden weiterhin vorsichtig sein, das ist klar. Aber es ist schön, dass nun wieder mehr Leben auf der Anlage herrscht", meint Böhmer.

Ab Montag starten somit auch die Turn-Kids wieder voll durch: Den Anfang machen am Donnerstag die vier- bis siebenjährigen Kinder (15:30-16:45 Uhr), ehe die älteren Kinder im Einsatz sind (16:45-18 Uhr). Montag, den 13. Juli, startet dann auch Tanja Böhmer mit dem Eltern-Kind-Turnen (15:45 Uhr) wieder voll durch. Diese sowie alle weiteren Trainingszeiten finden Sie auf der Homepage in der Übersicht.

Große Freude herrscht indes auch bei den Fuß-, Volley- und Basketballern: Dadurch, dass Kontakt in festen Kleingruppen wieder möglich ist, bieten sich den Übungsleitern deutlich mehr Möglichkeiten. "Vor allem für die Kinder ist das eine tolle Nachricht. Wir werden verantwortungsvoll damit umgehen", sagt David Paasche, Abteilungsleiter Fußball.

Nach vielen schweren Wochen freuen sich die Verantwortlichen und Sportler des TSV nun auf den "Re-Start". Und trotzdem appellieren wir, liebe Sportfreunde, dass Ihr auch weiterhin Vorsicht und Vernunft walten lasst. Das Virus wird bekämpft und zurückgedrängt, es ist aber noch da und erfordert, dass wir auch weiterhin aufeinander Rücksicht nehmen. In diesem Sinne: Bis bald auf der Felix-Speer-Sportanlage.

Text + Foto: D. Paasche

Hallenöffnungszeiten 2020

Wie in jedem Jahr ist die Sporthalle außerhalb der Ferien das ganze Jahr geöffnet.

In folgenden Zeiträumen bleibt die Sporthalle geschlossen:

  • 23.12.2020 bis 08.01.2021 Winterferien

Für den Zeitraum der Herbstferien gilt eine Sonderregelung, welche es uns ermöglicht auch in diesem Zeitraum die Sporthalle zu öffnen. Ob ein Sportangebot stattfindet erfahrt Ihr bei Eurem Trainer*in.

  • 12.10.2020 bis 23.10.2020 Herbstferien

Außerdem bleibt die Halle in den gesamten Sommerferien geöffnet, da der Sportbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie mehrere Monate ruhen musste. Welche Sportarten Training in den Ferien anbieten, kommunizieren die jeweiligen Trainer*innen und Übungsleiter*innen.